Header17.jpg

Reise-Infos II

Brenu_(2).jpg

Brenu - Strand des Jahres`04

 

Ghana ist ein reizvolles und abwechslungsreiches Land, das den Ansprüchen jeden Reisetyps bestimmt gerecht werden kann...

 

für Badeurlauber:

  • 550km (!) Strand - oft feinsandig, palmengesäumt und abseits der Orte meist menschenleer
  • die schönsten Strände finden Sie in: Axim, Busua, Butre, Brenu (Strand des Jahres 2004), Kokrobitey, La Beach und Coco Beach (Accra) und Ada Foah - genannt von West nach Ost

für Geschichtsinteressierte:

  • dutzende Sklavenburgen entlang der ganzen Küste
  • in Führungen (z.B. Cape Coast Castle) kann man den Weg der Sklaven, gepackt in viele Geschichten, abschreiten
  • Bauten anlässlich der Unabhängigkeit des Landes - als erstes Afrikas

für Naturliebhaber:

  • Savanne im Norden - die südlichen Ausläufer der Sahel-Zone
  • Berge im Osten - mit bis zu kanpp 1000m Höhe
  • Höhlentouren in Zentralghana (Kintampo Hills)
  • riesige, meist versteckte Wasserfälle
  • Nationalparks und Tierreservate
  • Hügellandschaft um den Kratersee Bosumtwi
  • die größten Schmetterlinge Afrikas
  • der größte Stausee Afrikas
  • viele Tropenwälder mir riesigen Bäumen
  • Lagunen und Mangrovenwälder

für Abenteuerlustige:

  • Höhenwanderung auf dem Canopy-Walkway - einem Hängebrückenrundkurs zwischen Riesenbäumen im Regenwald - mit Brücken von bis zu 60m Länge und bis zu 40m über dem Boden - im Kakum-Nationalpark
  • Mangroventour im Einbaum nahe Axim
  • eine Zugfahrt im Nachtzug von Kumasi nach Takoradi - die einzige Verbindung

 

Sehenswertes

13.01.06_(5).jpg

Mausoleum

in Accra:

  • Nationalmuseum
  • Platz der Unabhängigkeit
  • Arts-Centre
  • Mausoleum von Kwame Nkrumah
  • altes Parlamentshaus
  • Makola und Kaneshi Markt
  • Legon-Universität

in Kumasi:

  • Audienz des Ashantikönigs im Königspalast von Kumasi (alle 40 Tage)
  • Kejetia Zentralmarkt - der größte Westafrikas (ca. 14 Fußballfelder groß)
  • Kulturzentrum mit Bühne, Touristinfo und 2 Souvenirläden mit festen Preisen
  • der goldene Ashantistuhl
  • Fort mit Militärmuseum
  • Kathedrale
  • Zentralmoschee
  • Universität
  • Protraitmaler

im Land:

  • Handwerkerdörfer - Schnitzer, Färber, Perlenmacher,Töpfer und Weber - nördl. Kumasi
  • den heiligen See Bosumtwi - 25Km südöstl. Kumasi
  • Goldgräberstadt Obuasi - aber eher wegen der Apfelsinen, da der Eintritt in die Minen sehr teuer ist
  • Schifffahrt auf dem Volta
  • Affenreservat Buabeng Fiema
  • Bobiri-Wildtierreservat - das artenreichste Waldgebiet - 30km östl. Kumasi
  • Kintampo-Wasserfälle
  • Larabanga - die älteste Moschee Westafrikas - 75km westl. Tamale
  • Mole-Nationalpark - der größte des Landes mit vielen Tieren - 80km westl.Tamale
  • Berggipfel von Amedzofe - Ostghana
  • Wli-Wasserfall - Ghanas höchster Wasserfall - an der Grenze zu Togo
  • Voltastaudamm bei Akosombo
  • Institut für Kakaoforschung in New Tafo - zwischen Kumasi und Accra
  • Voltamündung um Ada Foah - Lagunenlandschaft am Atlantik nahe Togo

... und natürlich die oben genannten Strände und Tipps für die Abenteuerlustigen!